Glossar

Animation
Animation (von lat. animare, „zum Leben erwecken“; animus, „Geist, Seele“) ist im engeren Sinne jede Technik, bei der durch das Erstellen und Anzeigen von Einzelbildern für den Betrachter ein bewegtes Bild geschaffen wird. Animationen können auf dreierlei Weise erstellt werden: die Einzelbilder können gezeichnet, im Computer berechnet, oder sie können fotografische Aufnahmen sein.
Bei Rehmbrand Medienservice handelt es sich um Computer berechnete Animationen.
CAD

Abkürzung für englisch Computer Aided Design („computerunterstütztes Konstruieren“); umfasst alle Aktivitäten, bei denen die EDV im Rahmen von Konstruktions- und Entwicklungstätigkeiten eingesetzt wird. Hierzu werden CAD-Systeme verwendet, die aus der CAD-Software und den Hardwarekomponenten (leistungsfähige Computer, hoch auflösende Grafikbildschirme, grafische Eingabegeräte wie das Digitalisiertablett mit Stift oder Fadenkreuzlupe, Maus und Scanner, Plotter und Laserdrucker als Ausgabegeräte) unter Einbeziehung des Bedienpersonals bestehen. Aufgaben des Berechnens, des Gestaltens, der Erstellung von Zeichnungen, der geometrischen Modellierung, der Simulation von Bewegungsabläufen sowie der Herstellung von technischen Dokumentationen können damit bearbeitet werden.

Composing (auch Montage)
Unter der Fotomontage wird das Zusammenfügen einer Vielzahl von fotografischen Materialien bzw. Bildern verstanden. Dadurch entsteht eine neue Komposition und somit eine neue Aussage.
Bei Rehmbrand Medienservice handelt es sich um die digitale Montage, bei der mithilfe von Bildbearbeitungsprogrammen digitales Bildmaterial zusammengefügt wird. Das gewünschte Bildmaterial kann eingescannt, reproduziert oder selbst durch eine passende Aufnahme beschaffen werden.
Full HD
Die deutsche Übersetzung von Full HD (Abk. für engl. Full High Definition) ist volle Hochauflösung. Damit wird die Eigenschaft eines HDTV-fähigen Gerätes (Fernseher, DVD-Player, Videokamera, Set-Top-Box, Spielkonsole, Smartphone etc.) bezeichnet, eine HD-Auflösung von 1920 × 1080 Pixeln (2,07 Megapixel) ausgeben oder aufzeichnen zu können.
Bei Rehmbrand Medienservice handelt es sich um vollständig hochauflösende Boden- und Luftbildaufnahmen, die mit der Full HD Kamera gemacht werden.
4K
4K ist ein digitales High-Definition-Video-Format, das in etwa der vierfachen HDTV-Auflösung entspricht (4096 × 2304 Pixel).
Die 4K-Auflösung ist in der nähersten Zukunft von Rehmbrand Medienservice realisierbar.
HDTV-Auflösung

High Definition Television (HDTV, engl. für hochauflösendes Fernsehen) ist ein Sammelbegriff, der eine Reihe von Fernsehnormen bezeichnet, die sich gegenüber dem Standard Definition Television (SDTV) durch eine erhöhte vertikale, horizontale oder temporale Auflösung auszeichnen. Die Bezeichnung 1080p ist alternativ, um von 720p abzugrenzen.

3D-Modelling & 3D-Modell
3D-Modelling oder Geometrische Modellierung (auch englisch Computer-Aided Geometric Design (CAGD) genannt) bezeichnet die computergestützte Beschreibung der Form geometrischer Objekte. Sie beschäftigt sich sowohl mit der Beschreibung von zweidimensionalen Kurven als auch von dreidimensionalen Flächen und Körpern. Die geometrische Modellierung findet neben der Computergrafik und verwandten Gebieten wie Computer-Aided Design (CAD) auch in ingenieurtechnischen und wissenschaftlichen Bereichen Anwendung, etwa für physikalische Simulationen des Verhaltens von Körpern. Das Produkt des 3D-Modelling heißt 3D-Modell.
Bei Rehmbrand Medienservice werden mithilfe von 3D-Modelling virtuelle, fotorealistische Produktprototypen entwickelt, die eine statische Form der Darstellung im Gegensatz zur Dynamischen (Animation & Visualisierung) sind.
Multikopter
Multikopter ist ein unbemanntes Luftfahrzeug, für welches in der deutschen Sprache häufig der Begriff Drohne synonym gebraucht wird.
Ein Multikopter kann entweder autark durch einen Computer oder vom Boden über eine Fernsteuerung geflogen werden. Es kann abhängig von Einsatzzweck und Ausstattung Nutzlasten, z.B. Kameras für Kontroll- und Überwachungsaufgaben tragen. Die Abmessungen reichen zumeist von wenigen Zentimetern (Mikrodrohne) bis zur Größe eines Verkehrsflugzeuges mit ca. 60 m Spannweite (Boeing Condor).
Bei der Rehmbrand Medienservice handelt es sich um einen mit der Spannweite ca. 100 cm vom Boden gesteuerten Oktokopter, das als Träger von Foto- bzw. Videokamera zum Luftbild- und Filmaufnahmen eingesetzt wird. Eine genauere Beschreibung ist unter Technik zu finden.
Rendering

Im weiteren Sinne bedeutet Rendering die grafische Darstellung eines beschriebenen Objekts; im engeren Sinne: die Umsetzung von dreidimensionalen Modellen in eine zweidimensionale Darstellung. Mit Hilfe verschiedener Verfahren (Shadings oder Ray-Tracing) werden im Computer generierte Projektionen von Objekten durch Nachbearbeitung (Licht, Schatten, Farbverläufe) in realistisch wirkende dreidimensionale Körper umgewandelt.

Reproduktion

Unter Reproduktion in der Druckvorstufe sind die Verfahren zu verstehen, die sich mit der Wiedergabe von Bildern und Texten befassen und zur Herstellung der Druckformen für die verschiedenen Druckverfahren dienen. Es handelt sich dabei um eine Zusammenfassung aller Prozesse vor dem Druck, wie zum Beispiel Scanarbeiten, Datenaufbereitung, Retusche bzw. Bildbearbeitung, Layouterstellung, Ausschießen, Computer to Film bzw. CTF, und heute je nach Druckverfahren beim Offsetdruck die Digitale Druckplattenbelichtung (DDB) und beim Tiefdruck die elektromechanische oder Lasergravur des Druckzylinders.

Retusche

Retusche (franz. retouche = ‚Nachbesserung‘) ist die nachträgliche Veränderung einer Oberfläche oder eines Fotos beziehungsweise einer Computergrafik.

Stereo-3D (Stereoskopie)
Die Stereoskopie ist die Wiedergabe von Bildern, die in Stereofotografie aufgenommen werden und im Anaglyphenverfahren*, durch Stereoprojektion oder mit einem Stereoskop wiedergegeben werden. Darin wird jedem Auge durch mechanische oder optische Verkehrungen eines von zwei Halbbildern sichtbar gemacht, die von zwei Punkten aus aufgenommen sind, die etwas auseinander liegen (stereoskopische Basis). So entsteht im Gehirn der Eindruck der Dreidimensionalität.
*Anaglyphenverfahren ist ein Verfahren für stereoskopische Wiedergabe (Raumbild): Die beiden Stereoteilbilder bestehen aus zueinander komplementären Farben (rot und blaugrün) und werden durch entsprechend gefärbte Brillengläser (oder Farbfolien) betrachtet, so dass jedem Auge nur ein Teilbild sichtbar ist; bei der Photogrammmetrie angewendet, ermöglicht den Druck von Stereo-Luftbildern.

Visualisierung
3D-Visualisierung bezeichnet die Konvertierung von technischen Zeichnungen und zweidimensionalen Daten zu dreidimensionalen virtuellen Modellen oder Räumen. Die 3D-Daten werden dabei in einem 3D-Programm entweder frei modelliert oder es werden bereits vorhandene CAD-Daten importiert. Dabei werden sämtliche Modellierschritte (Elemente) sowie alle zugehörigen Maße (Parameter) einzeln und zugeordnet gespeichert, d. h. Modelle sind auch nachträglich durch Veränderung der Eingabewerte gezielt und kontrolliert beeinflussbar.
Im Kontext der Leistungen von Rehmbrand Medienservice wird Visualisierung als Oberbegriff für das ganze 3D-Abbildungsverfahren (3D-Visualisierung, -Modelling und -Animation) gebraucht. Dabei stellen 3D-Visualisierungen neben 3D-Animationen eine dynamische Form der Abbildungen dar.